Donnerstag, 17. April 2014

9. Heidenheimer Energiegespräche mit dem Schwer-punkt Architektur

Um „Zukunft, Energie, Architektur“ geht es bei den Heidenheimer Energiege-sprächen 2014 am 6. Mai.

Die neunte Folge der hochkarätig besetzten Podiumsveranstaltung findet dieses Jahr wieder im Lokschuppen statt. Veranstaltungsbeginn ist 18.30 Uhr.

Erneut geben drei Referenten in Kurzvorträgen und in einem anschließenden, von Stefan Siller (SWR 1 Leute) professionell moderierten Podiumsgespräch Denkanstöße zur aktuellen Energie- und Architekturdiskussion. Zum diesjährigen Leitthema „Architektur“ haben die Organisatoren der Architektenkammergruppe Heidenheim und des VDI Brenzgruppe drei hochinteressante Gäste eingeladen.

Mit dem Themenbereich „Zukunft Stadt - Bausteine einer neuen Urbanität“ kommt Max Dudler, einer der zur Zeit wohl renommiertesten Architekten, aus Berlin an die Brenz. In Heidenheim ist Dudler kein Unbekannter, befindet sich doch unter den vielen aktuellen Wettbewerbserfolgen seines Büros auch der des Stadtbibliotheksneubaus für Heidenheim.
Ein weiteres, hochaktuelles Thema „Zukunft Qualität – Zertifizierung und Architektur“ ist durch Dr. Christine Lemaitre, geschäftsführender Vorstand der Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) in Stuttgart, vertreten.
Dritter Gast ist der international bekannte Prof. Dr.-Ing. Dr.h.c. Gerhard Hausladen, Geschäftsführer der Ingenieurbüro Hausladen GmbH und erst kürzlich emeritierter Professor für Bauklimatik und Haustechnik an der Technischen Universität München. Sein Thema „Zukunft Bauen – Visionäre Technologie“ wird sich unter anderem mit der Verantwortung der Ingenieure bei der Entwicklung neuer Technologien im Bauwesen beschäftigen.

Nach der ausführlichen Podiumsdiskussion und zum Abschluss des Abends laden
die Veranstalter wieder zu einem kleinen Imbiss bei vertiefenden Gesprächen mit Publikum und Gästen ein. Die auf Initiative der Heidenheimer Architekten ins Leben gerufenen „Energiegespräche“ sind eine Gemeinschaftsveranstaltung des Landkreises Heidenheim, der Architektenkammer Baden-Württemberg, der Architektenkammergruppe Heidenheim, des Runden-Tisch-Energie Heidenheim (RTE-HDH) und des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI–Brenzgruppe). Mehr Informationen unter www.energie-gespraeche.heidenheim.com.