Montag, 21. Juli 2014

Themenvielfalt für neu gewählte Kreistagsmitglieder

Die dieses Jahr erstmals gewählten Kreistagsmitglieder im Landkreis Heidenheim waren jüngst zu ihrem ersten offiziellen Termin im Landratsamt Heidenheim eingeladen. In den neuen Konferenzräumen des Erweiterungsbaus in der Felsenstraße stellten Landrat Thomas Reinhardt, Erster Landesbeamte Peter Polta sowie die Dezernenten Roland Fuchs, Anton Dauser und Georg Feth den Kreisräten die Aufgaben und den Aufbau des 650 Mitarbeiter starken Landratsamtes vor. Besonders hervorgehoben wurden von Landrat Reinhardt aktuelle Themen wie die Situation der Kliniken, der Ausbau der Brenzbahn und die Schulentwicklung der Beruflichen Schulen, mit welchen sich der Kreistag zeitnah weiter beschäftigen wird. „Die Mitglieder des Kreistags übernehmen dabei ein sehr verantwortungsvolles Amt, ihre Entscheidungen haben unmittelbaren Einfluss auf die Entwicklung des Landkreises“, so der Landrat.
In ihrer ersten Kreistagssitzung am kommenden Montag, 28. Juli, werden alle Kreisräte auf ihr Amt verpflichtet. Die öffentliche Sitzung in der Gemeindehalle Nattheim beginnt um 16.30 Uhr.

Bildunterschrift:
Erster Austausch im Landratsamt: Gerhard Oberlader (von links oben nach rechts unten), die Dezernenten Anton Dauser, Roland Fuchs und Georg Feth, Hans Bosch, Frank Schied, Wilhelm Oszfolk, Silvio Mundinger, Reiner Lindenmayer, Wolfgang Bernhard, Ellen Schönfelder, Klaus-Ulrich Kunze, Ulrich Knöller, Bernd Hegele, Roland Hager, Erster Landesbeamter Peter Polta und Landrat Thomas Reinhardt.