Dienstag, 2. Juni 2015

Alkohol? Weniger ist besser!

18 Gaststätten im Landkreis Heidenheim beteiligen sich an bundes-weiter Aktion

Mit einer breit angelegten Aktion will der Kommunale Suchtbeauftragte im Landratsamt Heidenheim, Peter Barth, in den kommenden Wochen gemeinsam mit Gaststätten- und Cafébetreibern im Landkreis die Gefahren von übermäßigem Alkoholkonsum zum Gesprächsthema machen. Die Aktion ist Teil der bundesweiten Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“ Mitte Juni, beginnt im Landkreis Heidenheim aber bereits am 1. Juni.
Im Landkreis Heidenheim beteiligen sich dieses Jahr insgesamt 18 Gaststättenbetriebe an der Aktion: Café Leger „Maihofer Catering“, Piazza Lounge, Stilbruch, Café Swing, Brenzstüble, Café Bar Felsen, Weinklause, Restaurant Wacholder, Stattgarten, Kleine heile Welt, Café Melange, Ristorante Jonio, Wirtshaus Wilhelmseck, Bistro am Zollamt (alle in Heidenheim), Gasthaus Rössle (Sontheim Stubental), Schlicker (Heuchlingen), Begegnungsstätte des Förder- und Fußballvereins Königsbronn und Gasthof Weisses Rössle (Königsbronn). In Kooperation mit dem Kommunalen Suchtbeauftragten des Landkreises und der AOK Ostwürttemberg bewerben sie in der Zeit vom 1. bis 21. Juni 2015 drei alkoholfreie Getränke extra und bieten diese – im Mengenvergleich - billiger als das preiswerteste alkoholische Getränk an. Gleichzeitig sollen die Verbraucher mit Informationsmaterialien und Konsumtests in den Gaststätten auf das Thema aufmerksam gemacht werden. „Wir wollen mit dieser Aktion sensibilisieren, die Gäste wie die Betreiber“, so Barth. Wie er betont, sei der Übergang von risikoarmem zu riskantem und gefährlichem Konsum fließend und bleibe oft lange Zeit für Betroffene und Angehörige unbemerkt. Schon geringer regelmäßiger Alkoholkonsum schade bereits allen körperlichen Organen des Menschen: Haut, Niere, Leber, Herz und Gehirn. Dies kann lebensverkürzende Auswirkungen haben. Folgen können zudem unter anderem Unfälle – etwa im Straßenverkehr – sowie der Verlust der Kontrolle über den eigenen Körper und das eigene Verhalten sein.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.aktionswoche-alkohol.de oder beim Kommunalen Suchtbeauftragten im Landratsamt Heidenheim, Telefon 07321/321-2523.