Freitag, 4. September 2015

„Albschäferweg“ ist online

Neue Internetseite für ausgezeichneten Rundwanderweg

Als erster Wanderweg auf der Ostalb erhielt der Albschäferweg dieses Jahr das Qualitätssiegel vom Deutschen Wanderverband. Jetzt gibt es alle Informationen rund um den neuen 157 Kilometer langen Rundwanderweg im Internet unter www.albschaeferweg.de.

Der Albschäferweg führt auf 157 Kilometern vorbei an typischen Landschaftsräumen der Schwäbischen Alb, Kulturschätzen, Jahrhunderte alten Naturphänomenen und einigen Schafherden. Letztere stehen für eine lang gehegte Tradition der Heidenheimer Brenzregion: die Hüte- und Wanderschäferei. Und genau diese Tradition macht der Fernwanderweg auf zehn Etappen, Wochenendtouren oder Tagestouren im Rahmen eines entspannten Wandervergnügens erlebbar. Auf den Spuren der Schäfer zwischen Giengen, Gerstetten, Neresheim und Heidenheim gibt es jede Menge Abwechslung: von Wacholderheiden mit bizarren Felsen über tiefe Wälder bis hin zu Trocken- und Flusstälern.

Auf der neuen Internetseite des Qualitätswanderweges www.albschaeferweg.de finden die Wanderfreunde ab sofort alle Informationen rund um den Rundwanderweg. Detaillierte Karten mit Beschreibung sowie Gpx-Tracks stehen zum Herunterladen bereit.

Informationsflyer gibt es in den Rathäuser und den Tourist-Informationen im Landkreis Heidenheim sowie im Landratsamt Heidenheim, Tel. 07321 321-2593 oder Mail an wiftour@landkreis-heidenheim.de.