Freitag, 11. Dezember 2015

Projektauswahlentscheidungen zum 1. Projektaufruf in der LEADER- Sitzung am 3.12.2015 in Gussenstadt

     

Zum ersten Mal in der aktuellen Förderphase (2014-2020) wurden in der LEADER Brenzregion Projekte beschlossen. Sieben Projekte mit einem Fördervolumen von knapp 295.000 € EU-Mitteln und 56.688 € Landesmitteln kamen zum Zuge. Aufgrund eines Priorisierungsverfahrens und in Hinblick auf die im Vorfeld ausgelobten EU- Fördermittel in Höhe von insgesamt 500.000 € können nachfolgend aufgeführte sieben Projektanträge vorbehaltlich der Bewilligung durch das Regierungspräsidium Stuttgart mit einer entsprechenden Förderung rechnen:

  • Umnutzung eines ehemaligen Wohnhauses in ein Café in Weidenstetten

Projektträgerin :Gabriele Hiltner

  • Erweiterung des Café Veredelt und Einrichtung eines Verkaufsraums für regionale Produkte in Königsbronn

Projektträgerinnen: Traudel Gold und Angelika Dömel

  • Errichtung eines Dorfladens im ehemaligen Schulgebäude in Gerstetten – Heuchlingen

Projektträger: Gemeinde Gerstetten

  • Umnutzung einer ehemaligen Industriehalle in eine Veranstaltungshalle zur Erhaltung und Pflege von ländlicher Tradition und Brauchtum

Projektträger: IGS Sontheim/Brenz

  • Alter Flammofen Königsbronn: Einrichten eines Industriemuseums

Projektträger: Gemeinde Königsbronn

  • Erlebnisraum Brenz in Königsbronn (Konzeption)

Projektträger: Gemeinde Königsbronn

  • LEADER- Geschäftsstelle für das Jahr 2016

Projektträger: Landkreis Heidenheim

Insgesamt wurde in der Sitzung des Entscheidungsgremiums der LEADER-Aktionsgruppe Brenzregion in Gussenstadt über elf Projektanträge beraten.
Von den elf fristgerecht eingereichten Projektanträgen wurden sieben Anträge als förderwürdig anerkannt. Die ausgelobten Fördermittel reichten für alle beschlossenen Projekte aus. Vier Anträge haben laut der LEADER- Aktionsgruppe die notwendige Mindestpunktzahl oder ein Pflichtkriterium nicht erreicht und können daher nicht berücksichtigt werden.