Donnerstag, 4. August 2016

Fachklasse Lagerlogistik startet ab Herbst in Heidenheim

     

Ab dem Schuljahr 2016/2017 bietet die Kaufmännische Schule in Heidenheim die Ausbildungsberufe Fachkraft für Lagerlogistik sowie Fachlagerist/in an. Durch die Unterstützung der regionalen Wirtschaft ist es dem Landkreis Heidenheim als Schulträger gelungen, die Genehmigung zur Einrichtung der neuen Schulart vom Regierungspräsidium Stuttgart zu erhalten. Dies stärkt zum einen die kaufmännische Ausbildung am Schulstandort in Heidenheim, macht aber auch den Beruf des Lagerlogistikers für die Jugendlichen aus dem Landkreis Heidenheim attraktiver.
Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren an, packen, sortieren und lagern sie fachgerecht. Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen bzw. leiten Güter an die entsprechenden Stellen im Betrieb weiter. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind in Industrie-, Einzelhandels-, Großhandels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistungsunternehmen. Die Ausbildung umfasst drei Jahre und findet sowohl im Betrieb wie auch in der Berufsschule statt. In den ersten beiden Ausbildungsjahren können die Fachkräfte für Lagerlogistik mit dem zweijährigen Ausbildungsberuf des/der Fachlagerist/in unterrichtet werden, da die Ausbildungsinhalte identisch sind. Der Ausbildungsgang Fachkraft für Lagerlogistik richtet sich sowohl an Jugendliche mit einem Hauptschulabschluss als auch mittleren Bildungsabschluss.
Interessenten können sich über die Homepage der Kaufmännischen Schule über den neuen Ausbildungsgang informieren (www.ks-heidenheim.de).

Logistik Lieferzentrum der BSH Hausgeräte GmbH in Giengen.