Freitag, 2. September 2016

Ausbildungsstart beim Landratsamt

     

15 Frauen und Männer haben am 1. September ihre Ausbildung beim Landratsamt Heidenheim begonnen. Fünf DHBW-Studenten werden am 1. Oktober in die duale Ausbildung starten.
Erster Landesbeamter Peter Polta begrüßte die neuen Auszubildenden, unter ihnen auch einige der künftigen Studierenden: „Sie starten in einen spannenden Job mit hervorragenden Zukunftsaussichten – Sie sind unsere Fachkräfte von morgen.“ Personalchef Matthias Schauz stellte den Arbeitsplatz Landratsamt Heidenheim vor: „In der Landkreisverwaltung bieten wir mit sieben verschiedenen Ausbildungsberufen und vier Studiengängen eine enorme Vielfalt an Möglichkeiten – und das bei einem attraktiven und modernen Arbeitgeber.“ Ausbildungsleiterin Anja Hett betonte, wie wichtig der Nachwuchs aufgrund der demografischen Entwicklung im Landratsamt Heidenheim ist: „Ein Drittel unserer Mitarbeiter wird in den nächsten Jahren in den Ruhestand gehen – Sie sehen also: Sie werden dringend gebraucht.“
In diesem Jahr werden insgesamt 59 junge Frauen und Männer ausgebildet: zwölf Verwaltungsfachangestellte, vier Beamtenanwärter/innen im mittleren nichttechnischen Dienst, eine Informatikkauffrau, 15 Forstwirte/innen, eine Kauffrau für Büromanagement, ein Vermessungstechniker, ein Straßenwärter, zehn DHBW-Studierende und 14 Anwärter/innen im gehobenen nichttechnischen Dienst.



Neu begonnen haben am 1. September (von links, oberste Reihe beginnend)
Simon Wagner, Leonie Betz, Tobias Lober, Jonas Grampp, Sophia Bruckner, Selina Casaccione, Beatrice Maurer, Elena Unzeitig, Marc Ziegler, Michael Weinstock, Julia Palaoro, Dilara Demiröz, Katharina Dietz, Tamara Niederberger, Sarah Baumann zusammen mit den künftigen DHBW-Studenten Laura Klein, Philipp Baßler und Natalie Misliworski sowie mit Ausbildungsleiterin Anja Hett, Personalchef Matthias Schauz und Erstem Landebeamten Peter Polta.