Mittwoch, 6. Dezember 2017

Ina Grenz ist neue Fachbereichsleiterin für Vermessung und Flurneuordnung

     

Der Fachbereich Vermessung und Flurneuordnung des Landratsamtes Heidenheim hat eine neue Leitung: Obervermessungsrätin Ina Grenz hat die Aufgaben von Simon Betz übernommen, der im November ins Landratsamt Göppingen wechselte.
Ina Grenz absolvierte den Master-Studiengang Vermessung mit den Schwerpunkten Landmanagement und Ingenieurvermessung (LIVE) an der Hochschule für Technik in Stuttgart, bevor sie im Jahr 2009 den zweijährigen Vorbereitungsdienst für den höheren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst antrat. Seit 2012 war sie fast sechs Jahre beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis im Fachdienst Vermessung, vier davon als stellvertretende Fachdienstleiterin, tätig.
Im November hat die 39-Jährige aus Ulm ihren neuen Job als Fachbereichsleiterin im Landratsamt Heidenheim angetreten. Grenz: „Ich freue mich auf meine neue Tätigkeit. Die Themen Digitalisierung und die weitere Entwicklung des Geoinformationssystems (GIS) werden eine bedeutende Rolle spielen. Aber auch die wichtigen Aufgaben im Vermessungswesen werde ich gemeinsam mit einem kompetenten Team weiter fortführen.“