Montag, 12. März 2018

Neue Behindertenbeauftragte im Kreis Heidenheim

     

Im Landratsamt Heidenheim gibt es eine neue kommunale Behindertenbeauftragte. Iris Mack hat diese Aufgaben Anfang März übernommen, nachdem die Stelle zuletzt vakant war. Ziel ihrer Arbeit ist es, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gemeinschaft zu fördern. Die Aufgaben umfassen dabei die individuelle Beratung behinderter Menschen und ihrer Angehörigen, die Unterstützung bei Behördengängen, die Beratung von Vereinen, Verbänden und Selbsthilfegruppen in allgemeinen Fragen zur Behinderung, die Mitwirkung bei der kommunalen Behindertenplanung, die Mitwirkung in öffentlichen Gremien sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Die Behindertenbeauftragte fungiert somit als Anlaufstelle vor Ort rund um die Themen Teilhabe und Inklusion. Iris Mack ist bereits seit 37 Jahren im Landratsamt Heidenheim – unter anderem in den Bereichen Öffentlicher Personennahverkehr, Jugendamt und Asyl – tätig. Ihre Sprechzeiten im Landratsamt Heidenheim (Haus A, Zimmer A 023) sind: Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr, Montag von 14 bis 16 Uhr und Donnerstag von 14 bis 17.30 Uhr. Zu erreichen ist die Behindertenbeauftragte unter Tel. 07321 / 321-2464 oder E-Mail i.mack@landkreis-heidenheim.de.