Montag, 30. Juli 2018

Heidenheimer Tarifverbund erhöht Fahrpreise zum 1. August 2018

     

Nach einer Nullrunde im Jahr 2016 und einer moderaten Anhebung um 1,11 Prozent im Vorjahr werden die Fahrpreise im Heidenheimer Tarifverbund (htv) ab 1. August 2018 um durchschnittlich 2,89 Prozent angehoben. Im Bereich der Einzelfahrscheine beträgt die Erhöhung je nach Fahrtstrecke zwischen 10 und 15 Cent, während Monatskarten Jedermann um 2 Euro bis 3 Euro teurer werden.

Notwendig wird die Tariferhöhung wegen gestiegener Kosten, wobei für die Fortschreibung der Ansprüche der Unternehmen im htv und damit auch der Fahrpreise immer die nachgewiesene Kostenentwicklung des Vorjahres maßgebend ist. Neben Lohnkostensteigerungen schlägt vor allem auch die Entwicklung der Treibstoffkosten auf die Preise durch, wobei nur ein Teil der Mehrkosten auf die Fahrpreise umgelegt wird. Nach den Berechnungen der Verbundgeschäftsstelle wäre eigentlich eine Erhöhung um 4,1 Prozent anstelle der tatsächlichen Anhebung um 2,89 Prozent notwendig, weshalb das vom Landkreis zu tragende Defizit im htv trotz Tarifanpassung weiter ansteigen wird.

Verbesserungen gibt es bei der unentgeltlichen Mitnahme von Kindern unter 6 Jahren. Bisher konnte eine Begleitperson bis zu drei Kinder unter 6 Jahren kostenlos mitnehmen. Die Beschränkung auf drei Kinder entfällt künftig. Darüber hinaus werden bei gemeinsamen Fahrten von Kindergartengruppen auch Kinder über 6 Jahren unentgeltlich befördert.

Die Schülercard, die bisher zum Preis von 5 Euro pro Jahr angeboten wurde und in Verbindung mit einer Schülermonatskarte an Schultagen ab 13 Uhr und an schulfreien Tagen ganztags als Netzkarte für das gesamte Verbundgebiet gültig war, entfällt ersatzlos. Künftig beinhalten alle htv-Schülermonatskarten, egal ob im Abo oder im Direktkauf erworben, diese Freizeitregelung für den jeweiligen Gültigkeitsmonat automatisch. Darüber hinaus gilt die Abo-Schülermonatskarte für den Monat Juli während der gesamten darauffolgenden Sommerferien als Netzkarte. Für Schüler und Auszubildende, die mangels htv-Schülermonatskarte von dieser Regelung nicht profitieren können, z. B. weil sie den Weg zur Schule zu Fuß zurücklegen, gibt es die Junior-Monatskarte. Diese ist für das Gesamtnetz des htv an Schultagen ab 14 Uhr und ansonsten ganztags gültig und wird zum Preis von 15,50 Euro angeboten. Die Junior-Monatskarte kann von Personen unter 21 Jahren erworben werden und ist nicht übertragbar.

Um die Fahrgäste über den neuen Tarif zu informieren, hat die beim Landratsamt angesiedelte Verbundgeschäftsstelle eine aktuelle Informationsbroschüre herausgegeben, die am vergangenen Freitag an alle Haushalte im Landkreis Heidenheim verteilt wurde.