Dienstag, 14. August 2018

Landrat überreicht Günter Danzer Staufermedaille

     

Eine der höchsten Auszeichnungen des Landes hat Günter Danzer vergangene Woche im Rathaus in Herbrechtingen erhalten. Landrat Thomas Reinhardt überreichte dem 78-Jährigen im Namen des Ministerpräsidenten die Staufermedaille. Mit dieser Medaille werden Verdienste um das Land Baden-Württemberg, seine Bevölkerung und um das Gemeinwohl geehrt, die ehrenamtlich über viele Jahre hinweg erbracht wurden. Danzer gelte diese Auszeichnung in besonderem Maße, so der Landrat, da er jede Menge Zeit, Kraft und Durchhaltevermögen aufgebracht habe, um die jenische Sprache und um die Geschichte seines urprünglichen Heimatortes Burgberg vor dem Vergessen zu bewahren. „Sie sind ein Bewahrer von Kulturgut und Geschichte und das seit vielen Jahren oder sogar Jahrzenten“, so der Landrat nach der Begrüßung durch Bürgermeister Dr. Bernd Sipple. Landtagsabgeordneter Martin Grath überbrachte viele Grüße des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und dankte Danzer für sein außerordentliches Engangement. Günter Danzer bezog auch seine Familie und Freunde mit in die Auszeichnung mit ein, die ihm immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden seien.

Landrat Thomas Reinhardt (rechts) überreichte Günter Danzer im Namen des Ministerpräsidenten die Staufermedaille.