Dienstag, 9. Oktober 2018

Tag der Zahngesundheit in der Grundschule

     

Einmal im Jahr wird seit 1991 bei verschiedensten Aktionen in ganz Deutschland die Zahngesundheit in den Fokus gerückt. Auch die Mitarbeiter der im Landratsamt Heidenheim angesiedelten Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit haben anlässlich des Tages der Zahngesundheit (25. September) wieder Aktionen organisiert. Damit soll in den Kindern das Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihren Zähnen geweckt und sie zu regelmäßiger Zahnpflege motiviert werden. Dieses Jahr sind die Mitarbeiterinnen der AG in der Mittelraingrundschule unterwegs. Den rund 200 Schülern aus acht Klassen wird an vielen Stationen – unter anderem auch an einem aufgebauten Kariestunnel – die Bedeutung des Zähneputzens und von gesunder Ernährung vermittelt. Die Zähne wurden beispielsweise mit einem Tropfen „Zauberlösung“ angefärbt und das magische „Schwarzlicht“ im Kariestunnel ließ die Zahnbeläge leuchten. So konnten die Kinder die gefährlichen Zahnbeläge selbst erkennen und mit der Zahnbürste wegputzen. Außerdem haben die Schüler Zahnpasta hergestellt und neben einer Probe auch ein Zahnputzset mit nach Hause nehmen dürfen. Mit Hilfe einer Zuckerausstellung wurde den Kindern verdeutlicht, in welchen Lebensmitteln besonders viel Zucker steckt.



Jedes Kind bekommt ein Probedöschen selbst gemachter Zahnpasta mit nach Hause.