Dienstag, 20. November 2018

Keine Abfälle in die Brenz

    

Für den Fachbereich Bau, Umwelt und Gewerbeaufsicht des Landratsamtes Heidenheim sind wilde Müllablagerungen ein großes Ärgernis. So nutzen einige beispielsweise die Brenz dazu, um ihren Abfall und Unrat auf Kosten der Umwelt und der Allgemeinheit loszuwerden. An Flussufern und Wehren werden neben Grasschnitt, Reisig und Gartenabfällen auch Altreifen, Dosen, Flaschen, Tragetaschen und Plastikmüll aller Art angeschwemmt.
Wenn die Müllsünder nicht erwischt werden gehen die Kosten für die Beseitigung der Abfälle zumeist zu Lasten der Allgemeinheit. Das Landratsamt bittet deshalb um Unterstützung durch die Bevölkerung. Falls ein solches Verhalten wahrgenommen wird, sollte der Verantwortliche auf sein Verhalten angesprochen oder gegebenenfalls angezeigt werden.