Mittwoch, 5. Dezember 2018

Forstliche Förderung des Privat- und Körperschaftswaldes

     

Für private und körperschaftliche Waldbesitzer besteht die Möglichkeit, Zuwendungen für forstliche Maßnahmen zu erhalten. Maßgebend ist die Verwaltungsvorschrift über die Gewährung von Zuwendungen für Nachhaltige Waldwirtschaft. Laut dieser können unter anderem für Erstaufforstungen, Wiederaufforstungen nach Kalamitäten oder beim Umbau von Wald in standortgerechte Laubholzbestände sowie im Kleinprivatwald für Jungbestandspflege Fördermittel bereitgestellt werden.
Waldbesitzer, die für das Frühjahr 2019 förderfähige Maßnahmen geplant haben, können den entsprechenden Antrag bis zum 31. Januar 2019 beim Landratsamt Heidenheim, Fachbereich Wald- und Naturschutz, einreichen. Nähere Informationen sind bei den örtlich zuständigen Revierleitungen oder bei Rahel Lude, Landratsamt Heidenheim, Fachbereich Wald und Naturschutz, Tel. 07321-321-1377, erhältlich. Das Antragsformular ist im Internet unter www.foerderung.landwirtschaft-bw.de, Förderwegweiser, Forstwirtschaftliche Fördermaßnahmen, Nachhaltige Waldwirtschaft, zu finden. Es muss digital ausgefüllt werden. Gerne unterstützt das Landratsamt bei der Antragstellung.