Donnerstag, 21. März 2019

Faszination Erdgeschichte in den Schloss Arkaden

Wanderausstellung des UNESCO Global Geoparks Schwäbische Alb

Von Montag, 25. März, bis Sonntag, 7. April, laden die Schloss Arkaden Heidenheim Besucher ein, Geologie hautnah zu erleben. Die Wanderausstellung des UNESCO Global Geoparks Schwäbische Alb zeigt die Faszination der Erdgeschichte der Schwäbischen Alb mittels Touch- und Riechobjekten sowie Informationen rund um den Geopark.
„Man sieht nur was man weiß“. Im Sinne dieses Zitats von Goethe bekommen die Besucher der Ausstellung einen aufmerksameren Blick für die geologischen Besonderheiten und die allgegenwärtigen Spuren unserer Geschichte auf der Schwäbischen Alb. Was hat die schwarze Zugsalbe, die viele aus ihrer Kindheit kennen mit 180 Millionen Jahre alten Meeresbewohnern zu tun? Wie haben unscheinbare braune Kügelchen, die man heute noch vielerorts im Waldboden finden kann, den Erfolg der metallverarbeitenden Industrie auf der Alb buchstäblich ins Rollen gebracht? Solchen Fragen klärt die Ausstellung anschaulich auf. Zudem werden Informationen zu den Geopark-Infostellen im Landkreis und Ausflugszielen ausgelegt.