Montag, 17. Juni 2019

Gemeinsame Fahrt zu den Öko-Feldtagen

     

Die Bio-Musterregion Heidenheim plus bietet Interessierten an, gemeinsam zu den zweiten bundesweiten Öko-Feldtagen auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen in Grebenstein am 4. Juli 2019 zu fahren. Die Öko-Feldtage geben einen praxisnahen Einblick in die neuesten Innovationen und Erkenntnisse aus der Wissenschaft zu Themen einer zukunftsfähigen und umweltfreundlichen Landwirtschaft. Ob bei Landessortenversuchen und Fruchtfolgen für viehhaltende und viehlose Betriebe oder bei Unkrautroboter und dem Solar-Jäteflieger – die Messebesucher haben die vielfältigsten Möglichkeiten Neues zu entdecken und untereinander sowie mit Forschenden und Menschen aus Politik und Wirtschaft ins Gespräch zu kommen. Auf den Öko-Feldtagen wird deutlich, was die ökologische Landwirtschaft bereits heute leistet und wohin sie sich weiterentwickeln kann. Angesprochen werden Landwirte der ökologischen und der konventionellen Landwirtschaft gleichermaßen, aktuelle Themen zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro (Erwachsene), hinzu kommen Fahrt- und Verpflegungskosten. Es werden Mitfahrgelegenheiten gebildet und die anfallenden Spritkosten durch die Anzahl der Mitfahrer geteilt. Abfahrt ist am 4. Juli 2019 um ca. 5.30 Uhr und Rückkehr gegen 21 Uhr in Heidenheim. Eine Anmeldung ist bis spätestens 1. Juli bei Bio-Musterregion-Regionalmanagerin Johanna Böll, Fachbereich Landwirtschaft im Landratsamt Heidenheim, Tel.: 07321/321-1359, j.Boell@landkreisheidenheim.de, möglich.