Montag, 16. September 2019

Energiewende: Infotag in Heidenheim

     

Am dritten Wochenende im September finden in ganz Baden-Württemberg die Energiewendetage statt. In Heidenheim geht es am Samstag, 21. September 2019, von 10 bis 16 Uhr darum, was Jeder für den Klimaschutz tun kann. Klimaschutzmanager Kevin Jehle vom Landratsamt Heidenheim hat zusammen mit der Hochschule Aalen und etlichen Initiativen und Vereinen ein vielseitiges Infoprogramm zusammengestellt. Vor und im Elmar-Doch-Haus in der Hauptstraße wird gezeigt, wie Klimaschutz in der Praxis möglich und bezahlbar ist. Zahlreiche Fachleute sind vor Ort um Fragen zu beantworten.

Auf der Hauptstraße und rund um den Knöpfleswäscherin-Brunnen stellen Mitglieder des Vereins Solar mobil ihre Elektro-Pkws aus und berichten von ihrer praktischen Fahrerfahrung. Die Firma Schäffer-Solar informiert über weitgehende Strom-Selbstversorgung mit Photovoltaik und Speicher. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) wirbt nicht nur für das umweltfreundlichste Verkehrsmittel, sondern bietet an seinem Stand den Fahrradfahrern auch einen praktischen Service an: Das Codieren ihres Fahrrads als wirksamen Diebstahlschutz. Das Fahrrad bekommt einen bundesweit einheitlichen Code, der es seinem Eigentümer zuweist. Um Wartezeiten zu vermeiden empfiehlt der ADFC einen Termin zum Codieren unter Tel. 0151 67200865 zu vereinbaren.

Der Arbeitskreis Bürger-Energie aus Königsbronn stellt die im Königsbronner Quartierskonzept erarbeiteten Möglichkeiten vor, nicht nur neue, sondern auch ältere Gebäude mit Umweltenergie fast CO2-frei zu beheizen. Der Runde Tisch Energie der Architektenkammer zeigt, was man mit geeigneter Gebäudetechnik und Wärmedämmung erreichen kann.

Direkt neben dem Eingang zum Elmar-Doch-Haus sind Redebeiträge unterschiedlicher Akteure unter anderem zu den Themen Klimaschutz, Verkehrswende, Elektromobilität, Energiewende, Wärme im Haus und Zukunftssorgen zu hören. Zwischen den Beiträgen moderiert Simone Gehr, Mitarbeiterin der Hochschule Aalen.

Als besonderes Highlight stellt die Hochschule Aalen, speziell Mitarbeiter des Lehrstuhls für Erneuerbare Energien von Prof. Dr. Martina Hofmann, ein umfassendes und professionelles Informationsangebot für Heidenheim zusammen. Zur Energiegewinnung auf Gebäudeoberflächen – nicht nur auf Dächern – und der Integration in das Gebäude werden im Saal des Elmar-Doch-Hauses über den Tag verteilt Fachvorträge für Architekten, Bauingenieure, Bauherren sowie weitere Interessierte angeboten. Dazu ergänzend baut die Hochschule im 1. Stock (ehemalige Stadtbücherei) eine Ausstellung zu den Vortragsthemen auf, wo Fachfirmen praktische Lösungen zeigen.

Weitere Infos zu den landesweiten Energiewendetagen gibt es im Internet unter www.energiewendetage.baden-wuerttemberg.de.