Dienstag, 25. Februar 2020

Integreat App für den Landkreis Heidenheim

Erweiterung des Sprachenangebots und Start der Wohnraumbörse

Als erste Kommune in Baden-Württemberg startete der Landkreis Heidenheim im September 2017 die Integreat-App, einen digitalen Alltagsguide für Neuzugewanderte. Monatlich erfolgen 500 bis 1500 Zugriffe auf die App im Landkreis Heidenheim, welche landkreisspezifische Informationen und Ansprechstellen zu verschiedenen Themen bündelt. Bislang wurde die App auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi angeboten, nun folgt eine Ausweitung auf osteuropäische Sprachen.
„Es sind in den letzten Jahren auch sehr viele Migrantinnen und Migranten aus Osteuropa in den Landkreis Heidenheim gekommen, weshalb wir angesichts der Zuwanderungszahlen beschlossen haben, das Sprachangebot anzupassen“, erklärt Frank Neubert, Bildungskoordinator für Neuzugewanderte, der die App 2017 in den Landkreis geholt hat.
Seit Februar 2020 wurde das Sprachangebot nun um die Sprachen Rumänisch, Ungarisch und Kroatisch erweitert, ermöglicht wurde die Übersetzung durch Fördermittel des Landes Baden-Württemberg im Rahmen des Förderprogramms „Integration vor Ort“. „Die Sprachauswahl haben wir den Zuwanderungszahlen entsprechend angepasst, in den letzten zwei Jahren kamen viele Personen aus Rumänien, Kroatien und Ungarn zu uns“, so Verena Weiler vom Fachbereich Soziale Sicherung und Integration.
Es gibt darüber hinaus noch eine weitere neue Funktion in der Integreat-App, die bei Schwierigkeiten in der Wohnungssuche unterstützen soll: Um Vermieter und Mieter schneller zusammenzubringen, wurde die App um eine digitale Wohnraumbörse ergänzt, in der Vermieter kostenlos eine Wohnungsannonce aufgeben können. Neben dem Online-Formular zum Aufgeben der Annonce, finden sich auch Informationen zu dem Ablauf bei Jobcenterkunden. Dies soll insbesondere auch privaten Vermietern den Ablauf erleichtern. „Mit der Wohnraumbörse möchten wir auf der einen Seite Vermietern eine Hilfe an die Hand geben, aber auch die Wohnungssuche etwas erleichtern. Natürlich kann die App oder die Wohnraumbörse von jedem genutzt werden, der neu im Landkreis ist, egal ob Migrationshintergrund oder nicht“, betont Neubert.
Die in der Wohnraumbörse eingestellten Wohnungsangebote werden dann automatisch in der Integreat-App angezeigt. Bei Interesse kann dann mit dem Vermieter Kontakt aufgenommen werden.
Wer freien Wohnraum hat, kann das kostenlose Angebot der Wohnraumbörse nutzen: https://wohnraumboerse.landkreis-heidenheim.de
Die Integreat-App ist hier zu finden: https://integreat.app/lkheidenheim/de

Nahed Grees (von links), Frank Neubert und Verena Weiler betreuen die Integreat-App für den Landkreis Heidenheim.