Freitag, 27. März 2020

Regierungsdirektorin Marlene Bolz wird Erste Landesbeamtin des Landkreises Heidenheim

     

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration
Baden-Württemberg
„Regierungsdirektorin Marlene Bolz wird Erste Landesbeamtin des Landkreises Heidenheim“

Regierungsdirektorin Marlene Bolz vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration wird Erste Landesbeamtin und stellvertretende Landrätin beim Landratsamt Heidenheim. Sie tritt die Nachfolge von Peter Polta an, der dort Ende des vergangenen Jahres zum Landrat gewählt worden war. Dies teilte Innenminister Thomas Strobl am 27. März 2020 in Stuttgart mit.

Innenminister Thomas Strobl betonte, er sei mit Landrat Peter Polta der Auffassung, dass Marlene Bolz aufgrund ihrer Persönlichkeit und Verwaltungserfahrung in verschiedenen Bereichen der Landesverwaltung optimale Voraussetzungen für die Aufgabe mitbringe.

Marlene Bolz studierte an der Universität Bielefeld Rechtswissenschaften. Ihre berufliche Laufbahn in der Landesverwaltung Baden-Württemberg begann die Juristin 2012 im Dezernat Bau und Umwelt des Landratsamts Heidenheim. Im November 2013 übernahm sie die Stabsbereichsleitung Zentralstelle. 2016 wechselte Bolz als Referentin an das Regierungspräsidium Stuttgart, wo sie Ausweisungsbeauftragte und Koordinierungsbeauftragte für Massenstraftaten war. Seit November 2018 ist sie Referentin für Personalrecht und Ausbildung beim Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration.

Aufgrund ihrer früheren Tätigkeit beim Landratsamt Heidenheim ist Marlene Bolz mit den Verwaltungsabläufen dort bereits gut vertraut. Mit ihren Erfahrungen und Kenntnissen ist sie auf die Herausforderungen bestens vorbereitet und freut sich auf die neue Aufgabe. Landrat Peter Polta begrüßt die Berufung ausdrücklich. Marlene Bolz bringe mit ihren bisherigen vielseitigen Tätigkeiten in der Landesverwaltung alles mit, was man für eine solche Stelle brauche.

Marlene Bolz ist 36 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder.

Zumeldung des Landratsamtes Heidenheim
Der Landrat des Landkreises Heidenheim Peter Polta erklärt hierzu:

„Es freut mich sehr, dass Regierungsdirektorin Marlene Bolz am 15. Mai 2020 als Erste Landesbeamtin ihren Dienst im Landkreis Heidenheim antreten wird. Marlene Bolz konnte bereits zu Beginn ihres beruflichen Werdegangs in verschiedenen Bereichen des Landratsamtes Heidenheim Verwaltungserfahrung sammeln und kehrt nun an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Auf die sehr gute, bewährte und vertrauensvolle Zusammenarbeit freue ich mich schon heute“, betont Landrat Polta. Er macht darüber hinaus deutlich, dass er froh sei, nun wieder eine Stellvertretung an Bord zu haben, auch vor dem Hintergrund, dass er bereits seit März 2019 aufgrund der Krankheit und dem darauffolgenden Tod seines Vorgängers in alleiniger Verantwortung für den Landkreis stehe.

Neben der ständigen allgemeinen Stellvertretung des Landrats wird die designierte Erste Landesbeamtin Marlene Bolz beim Landratsamt die Leitung des Dezernates Verwaltung und Digitalisierung übernehmen sowie an für den Landkreis wichtigen Projekten mitwirken.