Dienstag, 30. Juni 2020

Verbesserungen im Aufstiegs-BAföG ab August 2020

     

Zum 1. August 2020 tritt das 4. Änderungsgesetz des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) mit einer Vielzahl von Verbesserungen wie die Erhöhung der Zuschussanteile, die höheren Freibeträge und die höheren Darlehenserlasse in Kraft. Das Aufstiegs-BAföG fördert die Vorbereitung auf mehr als 700 Fortbildungsabschlüsse. Typische Aufstiegsfortbildungen sind etwa Meister- und Fachwirtkurse oder Kurse an Erzieher- und Technikerschulen. Teilnehmende jeden Alters werden an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung finanziell unterstützt. Sie erhalten einkommensunabhängig einen Beitrag zu den Kosten der Fortbildung und bei Vollzeitmaßnahmen zusätzlich einkommens- und vermögensabhängig einen Beitrag zum Lebensunterhalt. Mit Inkrafttreten der 4. AFBG-Novelle wird insbesondere der Unterhaltsbeitrag künftig vollständig als Zuschuss gewährt. Beim Maßnahmebeitrag, der zur Finanzierung der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren dient, werden künftig 50 Prozent als Zuschuss geleistet.

Die Antragstellung erfolgt über die zuständigen Ämter für Ausbildungsförderungen.
Nähere Informationen erhalten Sie beim Landratsamt Heidenheim, Amt für Ausbildungsförderung.