Projekt STARTKLAR

Ist seit 2007 ein erfolgreiches Projekt an allen Haupt-, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen im Landkreis Heidenheim.

Das Projekt Startklar wurde vom Landratsamt Heidenheim in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Göppingen, der Agentur für Arbeit ins Leben beim Thema Übergang Schule in den Beruf gegründet. Seither ist es fest etabliert.

Finanziert wird das Projekt von den Geldgebern:
Landkreis Heidenheim, Agentur für Arbeit und dem Regionalen Arbeitskreis der Geschäftsstelle Europäischer Sozialfonds.

Jährlich werden hier über die Fördermittel, nach der Arbeitsmarktstrategie entschieden. (Link Geschäftsstelle Europäischer Sozialfonds).

Wichtig ist es, die Schülerinnen und Schüler im Blick zu haben, denn diese benötigen die Unterstützung von unseren qualifizierten Mitarbeiter/innen vor Ort an den Schulen.
Unterstützung gibt’s bei allen Dingen rund um das Thema: Übergang Schule und Beruf.

Was ist uns wichtig / Wie funktioniert es:

Ziele von STARTKLAR

  • Vermeidung von Schulabbruch
  • Förderung der Ausbildungsreife
  • Geschlechtergerechte Berufsorientierung
  • Verbesserung der Berufswahlkompetenz
  • Ziel: Ausbildungsvertrag

Ablauf von STARTKLAR

  • Feste Ansprechpersonen in der Schule
  • Geregelte Sprechzeiten
  • Betriebsbesuche/Praktikum
  • Einbindung der Eltern
  • Gruppenarbeit bei Modulinhalten
  • Einzelbetreuung bei spezifischen Fällen

Inhalte von STARTKLAR

  • Eignungsfeststellung durch Fremdeinschätzungen
  • Erlernen von Schlüsselqualifikationen und Persönlichkeitsstärkung durch Trainingsmodule, Job-Knigge durch Trainingsmodule
  • Vertiefung berufs- und betriebskundlicher Kenntnisse durch Wissen über Wirtschaft und Betriebe
  • Vertiefte Bewerbungsvorbereitung durch Begleitung im Bewerbungsprozess

Wer kann teilnehmen?

Schülerinnen und Schüler in Einzelstunden, Kleingruppen und Klassenverbunde in den Klassen 8 bis 10:

  • in der Hauptschule
  • in der Werkrealschule
  • in der Gemeinschaftsschule

In Zusammenarbeit mit:

  • Lehrerinnen und Lehrern
  • Eltern
  • Berufsberatung der Agentur für Arbeit
  • Fallmanagement des Jobcenters
  • Beruflichen Schulen
  • Ausbildungsbetrieben
  • Institutionen

Unter Publikationen können Sie das Konzept und die Modulbeschreibungen einsehen.

Das Projekt STARTKLAR wird finanziert durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg; der Agentur für Arbeit und dem Landkreis Heidenheim.