Baukontrollen und Abnahmen

Messinstrumente auf einer Bauzeichnung

Bei der behördlichen Bauabnahme überprüft die Bauaufsichtsbehörde die Einhaltung der Bauvorschriften in baurechtlicher und -technischer Hinsicht. Für den Großteil der Bauvorhaben finden nur stichprobenartige Kontrollen statt. Unabhängig von einer behördlichen Bauabnahme ist die Überprüfung von Brandsicherheit und sicherer Abführung der Verbrennungsgase bei Feuerungsanlagen. Sie erfolgt durch den Bezirksschornsteinfegermeister vor der Inbetriebnahme.
Sie als Bauherr müssen das Landratsamt rechtzeitig informieren, wenn die Voraussetzungen für die Abnahme vorliegen. Dazu können sie die Vordrucke nutzen, die der Baugenehmigung beiliegen, oder Sie wenden sich an den Ansprechpartner.

Hinweis: Wenn das Gebäude errichtet wurde, müssen Sie als Bauherr dies der zuständigen Vermessungsbehörde, in deren Bezirk das Grundstück liegt, anzeigen.