Klimaschutz & Energie

Der Klimaschutz und die Energiewende gehören aktuell zu den politisch herausragenden Themen. Es ist gesellschaftlicher Konsens, dass gemeinsame Anstrengungen unternommen werden müssen, um langfristig Versorgungssicherheit, eine hohe regionale Wertschöpfung, Ressourcenschutz und eine Reduktion der Treibhausgase zu gewährleisten. Alle sind dabei gefragt – vom Endverbraucher über die Industrie bis hin zu Politik und Verwaltung. Der Landkreis nimmt bei diesem Thema verschiedene Positionen ein und ist je nach Fragestellung Genehmigungs- und Kontrollbehörde, Berater, Mittler oder Vorreiter.

Der Landkreis Heidenheim sowie seine vier Städte und sieben Gemeinden beteiligen sich aktiv am Klimaschutz und an der Energiewende. Planungshilfe und Entscheidungsgrundlage hierfür ist das Integrierte Klimaschutzkonzept, das 2016 vom Kreistag verabschiedet wurde und nun umgesetzt wird.

Direkt an den Verbraucher richtet sich die kostenlose Energie-Erstberatung. Erfahrene und unabhängige Energieberater bieten im Einzelgespräch Hilfestellung an zu Fragen wie energetische Sanierung oder Heizungsumstellung und zeigen Fördermöglichkeiten auf.

Der Ausbau erneuerbarer Energien ist wesentlicher Bestandteil eines aktiven Klimaschutzes. Zu den erneuerbaren Energien zählen die solare Strahlungsenergie, Windkraft, Wasserkraft, Geothermie sowie Energie aus fester, flüssiger oder gasförmiger Biomasse. Die Nutzung erneuerbarer Energien ist z.B. bei einem Neubau oder bei der Erneuerung einer Heizungsanlage vorgeschrieben. Dies ist im EEWärmegesetz des Bundes und im EWärmegesetz des Landes geregelt und wird vom Landkreis überwacht.

Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien sind je nach Größe und Energieträger beim Landratsamt anzuzeigen oder von diesem zu genehmigen. Es hat sich gezeigt, dass z.B. bei der Genehmigung von Windenergieanlagen eine Vielzahl fachlicher und rechtlicher Fragen zu prüfen ist. Unser Anspruch ist eine kompetente Beratung von Planern, Investoren und Kommunen im Vorfeld und die Gewährleistung einer zügigen Bearbeitung von Genehmigungsanträgen.