Klimaschutz & Energie

Der Klimaschutz und die Energiewende gehören aktuell zu den politisch herausragenden Themen. Es ist gesellschaftlicher Konsens, dass gemeinsame Anstrengungen unternommen werden müssen, um langfristig Versorgungssicherheit, eine hohe regionale Wertschöpfung, Ressourcenschutz und eine Reduktion der Treibhausgase zu gewährleisten. Alle sind dabei gefragt – vom Endverbraucher über die Industrie bis hin zu Politik und Verwaltung. Der Landkreis nimmt bei diesem Thema verschiedene Positionen ein und ist je nach Fragestellung Genehmigungs- und Kontrollbehörde, Berater, Mittler oder Vorreiter.

Der Geschäftsbereich Klimaschutz ist für die Umsetzung des 2016 verabschiedeten Integrierten Klimaschutzkonzeptes zuständig. Für Privatpersonen bietet er eine kostenlose Energie-Erstberatung an, auch zum Thema Heizungstausch und EWärmegesetze. Kommunen, Unternehmen, Vereine und Bürgerinitiativen erhalten ebenfalls kostenlosen Rat und Hilfestellung zu den Themen Energieeffizienz, Klimaschutz, E-Mobilität und Fördermöglichkeiten. In einer Kooperation mit dem Grünen Klassenzimmer im Brenzpark e.V. wollen wir das Thema Klimaschutz und Energie in Schulen und Kindergärten verankern.

Im Energieatlas Baden-Württemberg können Sie sich über den Ausbau regenerativer Energien im Landkreis Heidenheim informieren. Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien sind je nach Größe und Energieträger beim Landratsamt anzuzeigen oder von diesem zu genehmigen. Bei der Genehmigung von Windenergieanlagen ist eine Vielzahl fachlicher und rechtlicher Fragen zu prüfen ist. Die Nutzung von Erdwärme ist im Landkreis Heidenheim aufgrund des Trinkwasserschutzes stark eingeschränkt und das Potential zur Nutzung von Wasserkraft weitgehend ausgeschöpft. Unser Anspruch ist eine kompetente Beratung von Planern, Investoren und Kommunen im Vorfeld und die Gewährleistung einer zügigen Bearbeitung von Genehmigungsanträgen.