Überwachung von Heizöllagern

Überwachung von Heizöllagern
Der Betreiber einer Heizöllageranlage hat Pflichten, deren Einhaltung vom Landratsamt überwacht wird. Die Vorschriften für Betreiber bzw. Eigentümer von Heizöllageranlagen ergeben sich aus dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und der Verordnung des Bundes über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV). Nachstehend auszugsweise ein paar grundlegende Infos hierzu.

Unterirdische Tanks
Alle unterirdischen Tanks sind regelmäßig von einem zugelassenen Sachverständigen auf den ordnungsgemäßen Zustand hin zu prüfen.
Der Prüfturnus beträgt in Wasserschutzgebieten 2 ½ Jahre, ansonsten 5 Jahre.

Oberirdische Tanks
Ab einem Behältervolumen (bei Batterietanks Gesamtvolumen) von 1 000 Liter sind oberirdische Tanks in Wasserschutzgebieten von einem zugelassenen Sachverständigen regelmäßig alle 5 Jahre prüfen zu lassen.
Außerhalb von Wasserschutzgebieten gilt dies bei einem Tankvolumen von über 10.000 Liter.



Prüfung ohne Aufforderung durch das Landratsamt
Jeder Betreiber einer prüfpflichtigen Anlage ist gesetzlich verpflichtet, diese ohne Aufforderung überprüfen zu lassen.
Verstöße können als Ordnungswidrigkeit geahndet und mit Bußgeld belegt werden.



Fachbetriebe nach AwSV
Die Tätigkeiten Einbau, Aufstellung, Instandhaltung, Instandsetzung und Reinigung von Heizöltanks dürfen nur von einem zertifizierten Fachbetrieb nach AwSV durchgeführt werden.

Oberirdische Heizöltanks mit einem Volumen von mehr als 1 000 bis 10.000 Liter müssen vor Inbetriebnahme, nach einer wesentlichen Änderung und vor Wiederinbetriebnahme einer länger als ein Jahr stillgelegten Anlage (im Wasserschutzgebiet) jeweils von einem zugelassenen Sachverständigen auf den ordnungsgemäßen Zustand überprüft werden.




Stilllegung
Die Stilllegung ist durch einen zertifizierten Fachbetrieb vorzunehmen. Anschließend muss die Stilllegung durch einen anerkannten Sachverständigen überprüft und durch diesen gegenüber dem Landratsamt bescheinigt werden (Stilllegungsprüfung).



Sachverständige

DEKRA Automobil GmbH, Außenstelle Heidenheim

In den Seewiesen 80,
89520 Heidenheim-Schnaitheim

Tel.: 07321 / 9250770

TÜV SÜD Industrie Service GmbH, Niederlassung Ulm

 

Tel.: 0731/ 4915 – 0

TOS Prüf GmbH, Prüfstelle Ulm, Dr.-Ing. Wolfgang Seeger

Rührweg 45,
89081 Ulm-Lehr

Tel.: 0731 / 610138
Fax: 0731 / 610128

SwS-SV, Büro Heidenheim, Dipl.-Ing. (FH) Thomas Scherer

Talhofstraße 12,
89518 Heidenheim

Tel.: 0800 / 7009070
(kostenlose Rufnummer)

AGU-TSO e.V. Anlagenprüforganisation

Im Starkfeld 50,
89231 Neu-Ulm

Tel: 0800 / 0977577
(kostenlose Rufnummer)
E-Mail: info@tankgutachter

GEOPOHL AG

 

Tel.: 0800-4367645
E-Mail: office@geopohl.com

R+D Konrad Kulpok

Albstr. 86,
72800 Eningen u.A.

Tel.: 07121 / 820360

TIS TÜV Rheinland Industrie Service GmbH, Andreas Cordes

Eberhardtstr. 26,
73760 Ostfildern

Tel.: 0800 / 4515240
(kostenlose Rufnummer)

perakus, Technische Sachverständigen-Organisation

Forststr. 10,
73235 Weilheim-Teck

Tel.: 07023/7293372-0
Fax: 07023 / 7293372-9

Winter Ingenieurgesellschaft mbH & Co.KG

Südring 56,
76761 Rülzheim

Tel.: 07272 / 7766-30
Fax.: 07272 / 7766-31
E-Mail: info@winter-ing.de

GSW Knöppler GmbH

Käthe-Paulus-Str. 8,
31157 Sarstedt

Tel.: 05066 /3259
Fax.: 05066 / 1285
Tel.: 0800 / 3259000
( kostenlose Rufnummer)

Technische Überwachungsorganisation GmbH (TÜg), Partnerbüro Schorndorf

Schumannweg 54
Schorndorf

Tel.: 07181 / 256356
Fax.: 07181 / 256357

Accet Prüfdienste, Büro Heidenheim, Dipl.-Ing. Franz Brandner VDI

 

Tel.: 0800 / 8421734
(kostenlose Rufnummer), Mobil: 0151 / 18421734
Fax.: 0700 / 18421734
E-Mail: brandner.franz@t-online.de

Sachverständigen-Organisationen und Güte- und Überwachungsgemeinschaften
Ein Verzeichnis über alle in Deutschland zugelassenen Prüforganisationen stellt das nordrhein-westfälische Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz im Internet zur Verfügung. Das Verzeichnis finden Sie hier.