Erdwärmenutzung

Zum Heizen und Kühlen von Gebäuden können regenerative Energien genutzt werden. Eine Form davon ist die Erdwärme (Geothermie).
Der Landkreis Heidenheim liegt flächenmäßig zum größten Teil in Wasserschutzgebieten und in solchen sind Tiefenbohrungen nicht zulässig.
Erdflächenkollektoren, bei denen die oberflächennahe Energie dem Erdreich entzogen wird, dürfen in Wasserschutzgebieten unter bestimmten Voraussetzungen betrieben werden, sind aber anzeigepflichtig.
Auch der Bau und Betrieb von Grundwasserwärmepumpen ist unter bestimmten Voraussetzungen im Wasserschutzgebiet möglich, bedürfen aber einer wasserrechtlichen Erlaubnis.