2. Heidenheimer Gesundheitskonferenz

Hausärztliche Versorgung im Landkreis Heidenheim

- Heute und Morgen -

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und einem zunehmenden Ärztemangel widmet sich die 2. Heidenheimer Gesundheitskonferenz dem Thema der hausärztlichen Versorgung im ländlichen Raum. Bei der Auftaktveranstaltung am 17. April 2013 in der Aula der Dualen Hochschule wurden wichtige und interessante Fragen aufgeworfen und andiskutiert. Weniger Hausärzte werden zukünftig mehr Patienten versorgen müssen. Dies kann nur gelingen, wenn Ärztinnen und Ärzte sowie das Praxispersonal noch effektiver und effizienter zusammenarbeiten.

Im Rahmen dieser Fortbildungsreihe werden hierzu neue Kooperationsformen und Organisationsmodelle vorgestellt. Beispielsweise werden die Delegation von ärztlichen Tätigkeiten an die VERAH, innovative Formen und Strukturen der ärztlichen Zusammenarbeit und das Thema Praxisübergabe thematisiert. Der Fokus ist hierbei immer auf die Situation und die Verhältnisse hier in unserem Landkreis gerichtet. Die Vortragsreihe schließt mit einer Zwischenbilanz zur aktuellen und zukünftigen Lage der hausärztlichen Versorgung im Landkreis Heidenheim.