Informationen zum

Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG)

Zum 01.07.2017 ist das Prostituiertenschutzgesetz in Kraft getreten

Personen, die als Prostituierte/als Prostituierter arbeiten oder arbeiten möchten, müssen Folgendes beachten:

1. Schritt: Die Gesundheitliche Beratung nach § 10 ProstSchG erfolgt im Gesundheitsamt Heidenheim.

Dazu ist eine vorherige persönliche oder telefonische Terminvereinbarung über die zentrale Telefonnummer des Gesundheitsamtes 07321-321-2600 erforderlich.

2. Schritt: Nach der Gesundheitlichen Beratung ist eine Anmeldung mit einem Informations- und Beratungsgespräch nach § 7 ProstSchG beim Rechts- und Ordnungsamt im Landratsamt Heidenheim erforderlich. Auch hierfür ist eine vorherige persönliche oder telefonische Terminvereinbarung erforderlich.
Weitere Auskünfte: Tel. 07321-321-2218

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/soziales/gegen-gewalt-an-frauen/prostituiertenschutzgesetz/
und
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/gleichstellung/frauen-vor-gewalt-schuetzen/textbausteine-prostituiertenschutzgesetz/117400 (mehrsprachig)