Koordinierungsstelle Frühe Hilfen

Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen hat die federführende Organisation, Pflege und Weiterentwicklung des Netzwerks Frühe Hilfen zur Aufgabe.
Ziel ist, Fachkräften die Gelegenheit zu geben, sich kennenzulernen, Informationen auszutauschen und eine grundlegende Struktur der Zusammenarbeit zu entwickeln. Zudem sollen bestehende Angebote verstärkt kommuniziert werden, um jungen Familien schneller bedarfsorientierte und passgenaue Angebote vermitteln zu können.
Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen koordiniert und strukturiert die Angebote und ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Frühe Hilfen haben das Ziel, das gesunde Aufwachsen von Kindern in ihrer Familie und in der Gesellschaft sowie Eltern im Aufbau von Beziehungs- und Erziehungskompetenz zu fördern und zu unterstützen.
Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen betreut die Datenbank Frühe Hilfen vor Ort (Link: Frühe Hilfen vor Ort) und bewirtschaftet die Mittel aus der Bundesstiftung Frühe Hilfen und aus dem Landesprogramm STÄRKE.

Ansprechpartnerinnen der Koordinierungsstelle: Frau Rohne und Frau Mika

T:\FB22\Geschäftsbereich Sonderdienste_ASD\Frühe Hilfen\Frühe Hilfen und STÄRKE\31_Logos\Logo BMFS\Logoleiste Bundesstiftung FH und BMFSFJ CMYK.jpg