Landesinitiative BeKi

BeKi – Bewusste Kinderernährung ist eine Landesinitiative, die vor über 30 Jahren vom Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gestartet wurde. Ziel ist es, Eltern und Erziehungsbeauftragte ebenso wie Erzieher und Lehrer über eine bedarfsgerechte Kinderernährung sowie eine gesundheitsfördernde Ernährungserziehung zu informieren.

BEKI Logo

BeKi-Fachfrauen bieten in Tageseinrichtungen für Kinder, Schulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen Veranstaltungen an, die Kindern auf spielerische Weise zu einer ausgewogenen Ernährungsweise verhelfen und Ernährungsrisiken vermeiden sollen.

BeKi wendet sich an:

  • Eltern mit Kindern zwischen einem halben Jahr und zwölf Jahren
  • Erzieher/innen, Lehrer/innen
  • Hauswirtschaftliches Personal in Kindertagesstätten
  • Schülerinnen und Schüler bis Klasse 6

Die Informationen, die BeKi liefert, sind wissenschaftliche Untersuchungen zur Ernährungssituation der Kinder und Empfehlungen zur wünschenswerten Höhe der Nährstoffzufuhr; sie sind neutral, Firmen- oder Produktwerbung ist nicht zulässig.

Folgende BeKi-Fachfrauen für den Landkreis Heidenheim freuen sich auf Ihre Anfrage:

Stefanie Graf

Gudrun Künzel

Ingrid Moll

Inge Steiner

Verena Schmidt-Steffens

Astrit Wolter


Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist BeKi-Koordinatorin Irmgard Wiedersatz, Tel. 07321/321-1347, Mail: i.wiedersatz@landkreis-heidenheim.de

Demio-Tisch für gesunde Pausensnacks bei einer BeKi-Veranstaltung in einem Kindergarten

Weiterführende Links:
BEKI - Bewusste Kinderernährung
Verbraucherportal Baden-Württemberg
Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)