Grundstücksverkehr nach dem Agrarstrukturverbesserungsgesetz

Das Agrarstrukturverbesserungsgesetz (AVSG) regelt die rechtsgeschäftliche Veräußerung land- und forstwirtschaftlicher Grundstücke wie auch deren Verpachtung.

Während die rechtsgeschäftliche Veräußerungen ab einer Mindestgröße des Grundstückes genehmigungspflichtig sind, ist die Landpacht nach § 585 BGB lediglich anzeigepflichtig, auch hierfür gilt eine entsprechende Mindestgröße.

Die nach dem ASVG zuständige Behörde ist in den Landkreisen das Landratsamt als untere Landwirtschaftsbehörde. Im Landkreis Heidenheim bearbeitet demnach der Fachbereich Landwirtschaft im Einvernehmen mit dem Kreisbauernverband und bei Waldstücken unter Beteiligung des Fachbereiches Wald und Naturschutz den Antrag auf Genehmigung bzw. die Anzeige des Pachtvertrages.

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne die Mitarbeiter des Fachbereichs Landwirtschaft, das ASVG finden Sie hier.

Kulturlandschaft im Landkreis Heidenheim