Behindertenbeauftragte

Iris Mack ist im Landratsamt für alle Menschen mit Behinderungen zuständig. Seit dem Jahr 2016 haben Menschen mit Behinderung, das heißt Menschen, die langfristig seelische, körperliche, geistige oder Sinnesbeeinträchtigungen haben, in Baden-Württemberg durch die Einsetzung von Behindertenbeauftragten in den Stadt- und Landkreisen eine stärkere Interessenvertretung. Im Landkreis ist diese von Iris Mack übernommene Stelle ausgeweitet worden. Die Aufgaben der Behindertenbeauftragten umfassen die Beratung behinderter Menschen und ihrer Angehörigen so zum Beispiel bei der Inklusion von Kindern mit Behinderung in Schulen und in Ausbildungsfragen. Mack unterstützt auch bei Behördengängen, berät Vereine, Verbände und Selbsthilfegruppen in allgemeinen Fragen zur Behinderung, wirkt bei der kommunalen Behindertenplanung, in öffentlichen Gremien sowie in der Öffentlichkeitsarbeit mit. „Damit soll die Teilhabe und eine Selbstbestimmte Lebensführung von Menschen mit Behinderungen in unserem Landkreis gestärkt und gefördert werden“, sagt Landrat Thomas Reinhardt.
Informationen erhalten Sie unter Tel. 07321/321-2464

Ansprechpartnerin für behinderte Personen
Frau Bass nimmt Anregungen, Wünsche und Beschwerden entgegen.
Tel. 07321/321- 2376