Kreisseniorenrat Heidenheim e.V.

Der Kreisseniorenrat ist eine Arbeitsgemeinschaft der auf dem Gebiet der Altenarbeit tätigen Organisationen, Einrichtungen, Vereinigungen und einzelner Senioren im Landkreis Heidenheim.  

Der Kreisseniorenrat ist parteipolitisch und  konfessionell neutral und verfolgt ausschließlich und  unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Kreisseniorenrat tritt ein für die Interessen älterer Menschen im Kreisgebiet. 
Der Kreisseniorenrat informiert und berät ältere Menschen und will die Öffentlichkeit, staatliche und  kommunale Behörden auf die Probleme älterer Menschen aufmerksam machen. 
Der Kreisseniorenrat unterhält keine eigenen Einrichtungen der Altenarbeit.

Der Kreisseniorenrat versteht sich als Interessenvertretung der Älteren im Einklang mit anderen gesellschaftlichen Gruppen und den anderen Generationen. 

Der Kreisseniorenrat sieht sich in der Verantwortung, in Wort  und Tat an der Gestaltung einer Gesellschaft für jedes Lebensalter mitzuwirken. 
Der Kreisseniorenrat sieht im Alter die Chance und Verpflichtung, den menschlichen Werten in unserer Gesellschaft mehr Geltung zu verschaffen. 
Der Kreisseniorenrat setzt sich ein für den Schutz und die Wahrung der Menschenwürde unter gefährdeten und bedrohten Lebensumständen. 
Der Kreisseniorenrat tritt dafür ein, dass auch im Sterben die Würde des Menschen gewahrt und geachtet bleibt. Der Kreisseniorenrat bekennt sich zur Verantwortung der Älteren für die Zukunft der anderen Generationen. 

Der Kreisseniorenrat sucht den Ausgleich zwischen den Generationen. 
Der Kreisseniorenrat ruft auf zu gegenseitigem Verstehen, zu einem gemeinsamen Handeln und gegenseitiger Unterstützung von Jung und Alt. 
Der Kreisseniorenrat fördert in diesem Sinne ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement für alle Lebensalter. 
Alle weiteren Informationen zum Kreisseniorenrat finden sie auf unserer Internetseite: Kreisseniorenrat Heidenheim e.V.