Halterwechsel

Halterwechsel - Fahrzeug ist im Landkreis HDH zugelassen
Halterwechsel - Fahrzeug war nicht oder ist nicht im Landkreis HDH zugelassen



Halterwechsel - Fahrzeug ist im Landkreis HDH zugelassen

Das Fahrzeug war bisher im Landkreis Heidenheim zugelassen und wird nun auf einen anderen Fahrzeughalter umgeschrieben.

Erforderliche Unterlagen

  • Fahrzeugbrief oder Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinigung Teil I
  • aktueller Hauptuntersuchungsbericht
  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung des Fahrzeughalters
  • Vollmacht, wenn eine andere Person mit der Zulassung beauftragt wird (auch die bevollmächtigte Person muss sich ausweisen können)
  • elektronische Versicherungsbestätigung
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • Kennzeichenschilder

- wenn das Fahrzeug außer Betrieb gesetzt ist und die Kennzeichen übernommen werden
oder
- wenn das Fahrzeug zugelassen ist und auf die Schilder neue Plaketten mit Sicherheitscode aufgebracht werden sollen

  • Bei Zulassung auf eine Firma zusätzlich: Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung des Firmeninhabers und Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug.


Gebühren

Die Gebühr für eine Umschreibung innerhalb des Landkreises beträgt 19,90 Euro.
Wenn noch keine neuen Zulassungspapiere ausgestellt wurden und daher die alten Fahrzeugpapiere in Zulassungsbescheinigungen Teil I und Teil II umgetauscht werden müssen, beträgt die Gebühr für die Umschreibung 25,00 Euro.




Halterwechsel - Fahrzeug war nicht oder ist nicht im Landkreis HDH zugelassen

Das Fahrzeug war bisher nicht im Landkreis Heidenheim zugelassen und wird nun auf einen anderen Fahrzeughalter im Landkreis Heidenheim umgeschrieben.

Erforderliche Unterlagen

  • Fahrzeugbrief oder Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinigung Teil I
  • aktueller Hauptuntersuchungsbericht
  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung des Fahrzeughalters
  • Vollmacht, wenn eine andere Person mit der Zulassung beauftragt wird (auch die bevollmächtigte Person muss sich ausweisen können)
  • elektronische Versicherungsbestätigung
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • Kennzeichenschilder

(wenn das Fahrzeug noch zugelassen und nicht außer Betrieb gesetzt ist)

  • Bei Zulassung auf eine Firma zusätzlich: Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung des Firmeninhabers und Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug


Gebühren

Die Gebühr für eine Umschreibung aus einem anderen Landkreis beträgt 30,20 Euro bis 51,60 Euro. Da die Gebühr von unterschiedlichen Tatbeständen abhängt, können wir Ihnen hier keine genaueren Angaben machen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Gerne können Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung setzen.