Verwaltungsfachangestellte/r


Dauer / Beginn

3 Jahre / 1. September
 


Voraussetzung
  • Mind. Mittlere Reife
  • Interesse an verwaltenden, organisatorischen und kaufmännischen Tätigkeiten
  • Freude am Umgang mit Kunden der öffentlichen Verwaltung

Tätigkeiten
  • Kunden beraten und Auskünfte erteilen
  • Anwenden von Rechtsvorschriften und Gesetzen
  • Anträge bearbeiten und Bescheide erstellen
  • Erstellen von Bescheinigungen und Ausweisdokumenten
  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben erledigen, bspw. Posteingänge bearbeiten, Sitzungen vorbereiten, Protokolle und Berichte anfertigen
  • Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen bearbeiten
  • Personalaufgaben übernehmen: Vergütung berechnen, Personalsachbearbeitung usw.

 


Berufsschulunterricht / Ablauf

Berufsschule:

  • Im 1. und 2. Jahr Berufsschulunterricht an der Kaufmännischen Schule Heidenheim an zwei Tagen in der Woche
  • Im 3. Jahr Teilnahme am viermonatigen Vollzeitlehrgang an der Verwaltungsschule in Heidenheim

Praxis:
Einblicke in die vielfältigen Aufgaben einer Landkreisverwaltung durch Praxisabschnitte von 2-3 Monaten in verschiedenen Bereichen
 


Kompetenzen
  • Teamfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit (mit Einwohnern, Kollegen, anderen Institutionen usw.)
  • Sicherheit im Formulieren von Texten und gute Rechtschreibkenntnisse
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • sorgfältiges Arbeiten
  • Spaß an der Arbeit mit dem Computer

 


Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Verwaltungsfachwirt/-in
  • Sozialwirt/-in
  • Verwaltungsbetriebswirt/-in

 


Bewerbungszeitraum

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsbeginn 2019 ist bereits abgelaufen. Gerne können Sie sich ab Mai für den Ausbildungsbeginn 2020 bewerben.
 
Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf finden Sie auf www.gut-ausgebildet.de oder direkt zum Videodownload „Verwaltungsfachangestellte/r“.