Initiative Ostalb Lamm

Ursprünglich - natürlich - gesund. Eine regionale Initiative stellt sich vor.
Gemeinsam mit engagierten Hüteschäfern und Gastwirten initiierte der Landkreis Heidenheim im Sommer 2004 das Projekt Ostalb Lamm. Damit wurde diese regionale Spezialität unter einem eigenen Gütesiegel als Qualitätsprodukt für die östliche Schwäbische Alb eingeführt.

Logo Ostalb Lamm

Die Initiative Ostalb Lamm wurde durch die EU über das Programm LEADER+ gefördert. Das Ziel aller Beteiligten ist neben der Stärkung regionaler Produkte und der Sicherung der Erwerbsgrundlage in der Hüteschäferei vor allem der Verbraucherschutz durch die garantierte Herkunft und die hohe Qualität des Lammfleischs. Der Schutz wertvoller Kulturlandschaft der östlichen Schwäbischen Alb, besonders der landschaftsprägenden Wacholderheiden, und artenreicher Biotope dient zudem dem Erhalt einer touristisch wichtigen Erholungslandschaft.

Die Hüteschäfer bringen Natur und Mensch in Einklang. Wird dieser Traditionsberuf gesichert, verbinden sich Naturschutz und die Gewissheit garantierter Herkunft und gesicherter Qualität zu einem kulinarischen Genuss. Davon kann man sich in ausgesuchten Gasthäusern und Restaurants überzeugen. Die regionale Spezialität wird nach traditionellen Rezepten und in aktuellen Kreationen zubereitet und serviert. Wer selbst ein Gericht zubereiten möchte, bekommt das Ostalb Lamm bei den teilnehmenden Metzgereien und Hofläden.

Mehr Informationen zur Initiative Ostalb Lamm, zu den beteiligten Schäfereibetrieben, Gaststätten, Metzgereien und dem Hofladen sowie Rezeptvorschläge erhalten Sie im Internet: www.ostalblamm.de