Kontakt

Frau Sonja Bairle
Felsenstraße 36 (Haus B)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2481
Fax 07321 321-2450
Logo Bildungsregion Heidenheim

Publikationen

Bildungsbüro der Bildungsregion Heidenheim

Die Bildungsregion Heidenheim ist Teil des Landesprogramms Bildungsregionen Baden-Württemberg. Es handelt sich um ein Netzwerk mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik, der Verwaltung und der Praxis, wobei es eine enge Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis Heidenheim gibt. Gemeinsames Ziel ist es, die Bildungs- und Teilhabechancen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu fördern. Zentrale Handlungsfelder sind das lebenslange Lernen, die Talentförderung, die regionale Schulentwicklung sowie der Übergang von der Schule in den Beruf.

Im Bildungsbüro wird die Zusammenarbeit in der Bildungsregion koordiniert und neue Projekte werden initiiert. Die regionale Steuergruppe, der Entscheidungsträger des Landes Baden-Württemberg, der Städte und Gemeinden im Landkreis Heidenheim und des Bildungsbüros angehören, legt die Gesamtstrategie der Bildungsregion fest.

Zu den geförderten Projekten und Einrichtungen der Bildungsregion Heidenheim gehören:

Startklar

Startklar ist ein Projekt des Landkreises Heidenheim zur erweiterten Berufsorientierung für Jugendliche. Es richtet sich an alle Haupt-, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen der Klassen 8, 9 und 10. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler bei der Wahl ihres zukünftigen Berufes zu unterstützen und in eine Ausbildung zu vermitteln. Schulabbrüche sollen vermieden, die Ausbildungsreife gestärkt und die Berufswahlkompetenz gefördert werden.

Die Jugendlichen werden in der Schule von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern zunächst durch intensives Einzelcoaching und dann durch Gruppenarbeit in Klassenverbänden gefördert. Es findet eine enge Zusammenarbeit statt, es gibt feste Ansprechpersonen und geregelte Sprechzeiten. Die Jugendlichen erhalten Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und Begleitung im Bewerbungsprozess. Die persönliche Eignung für verschiedene Berufsfelder wird erarbeitet, Schlüsselqualifikationen werden gestärkt und Wissen über Wirtschaft und Betriebe wird vermittelt.

Logo gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Zukunftsakademie

Die Zukunftsakademie Heidenheim (ZAK) ist ein gemeinnütziger Verein, der 2012 gegründet wurde, um Kinder und Jugendliche in Stadt und Landkreis Heidenheim für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu begeistern. Für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 4 bietet die ZAK außerschulische Kurse und für alle Schulen Schulkurse an.

MINT-Akademie

Die MINT-Akademie bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit der Studienorientierung im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). In Exkursionen und Projekten können Jugendliche ab Klasse 10 ihr Wissen vertiefen, erste Hochschulluft schnuppern, duale Partner kennenlernen und vielleicht den für sie geeigneten Studiengang finden.

Talent Company

Die Talent Company als Fachraum für Berufsorientierung ermöglicht eine praxisnahe Berufsorientierung und bringt regionale Ausbildungsplatzangebote aus erster Hand in die Schule. Das Modell wurde von der Strahlemann-Stiftung entwickelt, die Talent Company an der Technischen Schule Heidenheim ist bisher einzigartig in Baden-Württemberg. Das Angebot richtet sich überwiegend an Haupt- und Realschülerinnen und -schüler am Übergang Schule und Beruf.

Junge VHS, Sta.RK und Sommerschule

Die Volkshochschule Heidenheim bietet ein vielfältiges Angebot für Schülerinnen und Schüler:

Die Junge Volkshochschule richtet sich besonders an Grundschülerinnen und Grundschüler.

Mit dem Programm „Schüler tanken auf – Regionales Konzept für Bildung durch Schulergänzungsangebote“ (Sta.RK) werden Zugewanderte durch ergänzende Kurse an den Werkrealschulen, Realschulen und Gemeinschaftsschulen insbesondere im Fach Deutsch und im Bereich EDV/PC unterstützt.

Die Sommerschule wird von der Volkshochschule Heidenheim in Kooperation mit dem Schulverbund im Heckental in der vorletzten Sommerferienwoche angeboten. Bei dieser Lern- und Motivationswoche können Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 8 teilnehmen, um auf die Herausforderungen des neuen Schuljahrs vorbereitet zu werden.

Abendgymnasium Ostwürttemberg

Das Abendgymnasium Ostwürttemberg bietet die Möglichkeit, die mittlere Reife, die allgemeine Fachhochschulreife oder das Abitur nachzuholen. Seit 2002 gibt es das Abendgymnasium in Aalen und Schwäbisch Gmünd und seit 2008 auch in Heidenheim.