Kontakt

Herr Tobias Mayer
Felsenstraße 36 (Haus A)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2297
Fax 07321 321-2211
Frau Lisa Wykydal
Felsenstraße 36 (Haus A)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2202
Fax 07321 321-2211

News

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Als modernes Dienstleistungsunternehmen mit rund 700 Beschäftigten bietet das Landratsamt Heidenheim eine Vielzahl an presse- und öffentlichkeitsrelevanten Themen. Der Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bietet Ihnen aktuelle Informationen aus dem Landkreis. Die Mitarbeitenden der Pressestelle sind zudem Ihre ersten Ansprechpartner bei Fragen, die den Kreis oder die Kreisverwaltung betreffen.

Presseverteiler

Wenn Sie für lokale oder überregionale Medien arbeiten und an unserem Presseverteiler interessiert sind, stellen wir Ihnen unsere Meldungen gerne per E-Mail zur Verfügung. Zur Aufnahme in den Presseverteiler senden Sie uns bitte eine Mail an presse@landkreis-heidenheim.de und geben Sie dabei Ihre Kontaktdaten sowie die Medien, für die Sie unsere Mitteilungen verwenden wollen, an.

Meldung vom 05. Februar 2024

Öffentliche Bekanntmachung der Wahl des Kreistags des Landkreises Heidenheim am 9. Juni 2024

Die Öffentliche Bekanntmachung zur Wahl des Kreistags des Landkreises Heidenheim am 9. Juni 2024 ist unter Öffentliche Bekanntmachungen und öffentliche Bekanntgaben | Landkreis Heidenheim (landkreis-heidenheim.de) und hier unter "Sonstiges" eingestellt worden.

mehr erfahren

Meldung vom 22. Februar 2024

Ausbildung zum zertifizierten DWV-Wanderführer®/Natur- und Landschaftsführer in Niederstotzingen

35/2024

Die Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg bietet einen Ausbildungskurs zum zertifizierten DWV-Wanderführer®/Natur- und Landschaftsführer in der Region Heidenheim/Ulm an. Interessierte können sich jetzt anmelden. Die Ausbildung ist als Kompaktkurs organisiert und findet vom 7. bis 15. Juni 2024 im Hotel Krone in Niederstotzingen statt. Die Abschlussprüfung in Theorie und Praxis erfolgt am 13. Juli 2024 im STB Campus in Bartholomä. Voraussetzung für die Zertifizierung ist zudem der Nachweis einer neunstündigen Erste-Hilfe-Ausbildung, die nicht länger als drei Jahre zurückliegt.

mehr erfahren
Wegepate bei der Schildermontage
Landratsamt Heidenheim

Meldung vom 21. Februar 2024

Wegepaten für den Albschäferweg und Albvereinswege gesucht

34/2024

Das Frühjahr naht und damit startet auch die Arbeit der Wegewarte des Schwäbischen Albvereins und der weiteren Wegepaten. Die Kontrolle der Wanderwege, insbesondere des zertifizierten Albschäferweges, steht auf dem Programm. Sind nach dem Winter und den Holzfällarbeiten im Wald noch alle Wegweiser und Markierungen an ihrem Platz? Liegen Bäume im Weg? Das wird kontrolliert und nach Möglichkeit auch gleich repariert.

mehr erfahren
Drei Männer stehen vor einer modernen Maschine in einem Holzbau-Betrieb.
Landratsamt Heidenheim: Landrat Polta (Mitte) besuchte die Uwe Maier Holzbau GmbH.

Meldung vom 20. Februar 2024

Landrat Peter Polta besucht Uwe Maier Holzbau GmbH

33/2024

Die Wirtschaft im Landkreis Heidenheim ist von kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägt. Industrielle Betriebe und das Handwerk spielen dabei eine wichtige Rolle. Landrat Peter Polta war daher zu einem Unternehmensbesuch bei der Firma Uwe Maier Holzbau GmbH in Heidenheim-Aufhausen eingeladen worden, die Firma und den Teilbereich des Holzbaus der Holzwertschöpfungskette in Ostwürttemberg direkt vor Ort zu besichtigen.

mehr erfahren

Meldung vom 19. Februar 2024

Freiwillige für Hornissenberatung gesucht

32/2024

Das Landratsamt Heidenheim sucht interessierte Freiwillige, die sich für den Schutz von Hornissen engagieren möchten.

mehr erfahren

Meldung vom 19. Februar 2024

Gut vorgesorgt fürs Alter? Frauen und Rente – Ein Buch mit sieben Siegeln?

31/2024

Häufig lohnt sich für Frauen eine frühzeitige Planung der zukünftigen Alterssicherung. Denn laut Statistischem Bundesamt kann es im Alter zu einer geschlechtsspezifischen Vorsorgelücke kommen, die sich beispielsweise dadurch ergibt, dass Frauen ihre Arbeitszeiten an die wechselnden Bedingungen einzelner Lebensphasen anpassen.

mehr erfahren

Meldung vom 19. Februar 2024

Der Pflegestützpunkt des Landkreises Heidenheim informiert: Verhinderungspflege (ab Pflegegrad 2)

30/2024

Pflegende Angehörige benötigen hin und wieder eine Auszeit. Um diese Zeit überbrücken zu können, haben pflegende Angehörige die Möglichkeit, Verhinderungspflege in Anspruch zu nehmen und stunden- oder tageweise eine Ersatzpflege zu organisieren. Diese Ersatzpflege kann durch einen ambulanten Pflegedienst, durch Ehrenamtliche, Nachbarn oder Angehörige erfolgen.

mehr erfahren

Meldung vom 16. Februar 2024

Informationen zum Verbotszeitraum des Hecken- und Baumschnitts

29/2024

Mit dem 1. März 2024 beginnt nach dem Bundesnaturschutzgesetz wieder der jährliche Verbotszeitraum, in dem Hecken, lebende Zäune, Gebüsche oder andere Gehölze nicht abgeschnitten, auf den Stock gesetzt oder beseitigt werden dürfen. Dies gilt auch für Bäume, die außerhalb des Waldes, von Kurzumtriebsplantagen oder gärtnerisch genutzten Grundflächen (z. B. Flächen des Erwerbsgartenbaus, private Zier- und Nutzgärten, öffentliche Grünanlagen) stehen. Der Verbotszeitraum dauert bis zum 30. September 2024. Wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen die genannten Verbote verstößt, handelt ordnungswidrig. Erlaubt sind weiterhin schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des jährlichen Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen.

mehr erfahren

Meldung vom 16. Februar 2024

Mein Weg in die Kinderbetreuung im Landkreis Heidenheim

28/2024

Die Kontaktstelle Frau und Beruf stellt am Mittwoch, 28. Februar 2024, von 10 bis 11 Uhr, und am Mittwoch, 6. März 2024, von 17.30 bis 18.30 Uhr, jeweils in einer kostenfreien Online-Veranstaltung gebündelt die zahlreichen Möglichkeiten zur Ausbildung im erzieherischen Bereich im Landkreis Heidenheim vor.

mehr erfahren
Landratsamt Heidenheim: Azubis des Landratsamtes Heidenheim bei der Valentinstags-Aktion (v. l.): Leonie Elbert, Sebastian Veh, Anna Dringopoulou, Lisa Weiszhar, Alina Kochneva, Lara Buluttimur, Anithiyophia Thevathas, Evelina Schumacher

Meldung vom 15. Februar 2024

Valentinstags-Aktion im Landratsamt

27/2024

Mit fair produzierten und fair gehandelten Rosen und Schokolade wurden Besucherinnen und Besucher des Landratsamts Heidenheim am Valentinstag auf den fairen Handel und nachhaltigen Konsum aufmerksam gemacht.

mehr erfahren

Meldung vom 15. Februar 2024

Linie 593: Fahrplanänderungen ab 19. Februar 2024

26/2024

Im Linienbündel Langenau werden zum 19. Februar 2024 Fahrplanänderungen wirksam. Im Heidenheimer Tarifverbund (htv) ist davon die Linie 593 betroffen. Es kommt zu kleineren Fahrplanänderungen im Minutenbereich. Schwach nachgefragte Fahrten vorrangig in Tagesrandlage werden eingestellt. In Niederstotzingen wird der Linienweg harmonisiert und die Haltestelle Schule nur noch zu den notwendigen Zeiten bedient.

mehr erfahren

Meldung vom 15. Februar 2024

Pflegeeltern dringend gesucht

25/2024

Es gibt familiäre Situationen, in denen Kinder vorübergehend oder auch auf Dauer nicht mehr weiter bei ihren leiblichen Eltern leben können. In diesen Situationen gibt es von Seiten des Fachbereichs Jugend und Familie im Landratsamt Heidenheim ein Hilfeangebot: die Vollzeitpflege.

mehr erfahren

Meldung vom 15. Februar 2024

Treffen für Frauen und Mädchen mit Behinderung

24/2024

Am Donnerstag, 25. April 2024, findet im Café Samocca in Heidenheim (Stadtbibliothek, Willi-Brandt-Platz 1) von 16 bis 18 Uhr ein Treffen von Frauen und Mädchen mit Behinderung statt.

mehr erfahren

Meldung vom 12. Februar 2024

Allgemeinverfügung nach Geflügelpestfall im Landkreis Dillingen aufgehoben

23/2024

Nach Aufhebung der Allgemeinverfügung aufgrund eines Falles von aviärer Influenza (Geflügelpest) Anfang Januar im Landkreis Dillingen, hat auch der Landkreis Heidenheim mit Wirkung zum 11. Februar 2024 seine Allgemeinverfügung aufgehoben.

mehr erfahren

Meldung vom 12. Februar 2024

Landkreis mit Partnern bei der meinZuhause! 2024

22/2024

Auch in diesem Jahr wird das Landratsamt Heidenheim gemeinsam mit langjährigen Partnern, der Architektenkammergruppe Heidenheim und dem Runden Tisch Energie Heidenheim, bei der alljährlichen Messe meinZuhause! im Congress Centrum am Samstag und Sonntag, 24. und 25. Februar 2024, vertreten sein. An Stand Nr. 60 werden kostenfreie, neutrale und unabhängige Informationen zu den Themen Energieeinsparung, Gebäudeneubau und -sanierung, Modernisierung von Heizung und Lüftung, Förder- und Zuschussmöglichkeiten sowie zum Einsatz von erneuerbaren Energien angeboten. Interessierte haben dabei die Möglichkeit, persönlich mit den Energieberatern ins Gespräch zu kommen.

mehr erfahren

Meldung vom 12. Februar 2024

Beratungstage der Kontaktstelle Frau und Beruf in Niederstotzingen

21/2024

Ab sofort findet nach Terminvereinbarung wieder eine persönliche 1:1 Beratung in Niederstotzingen statt.

mehr erfahren

Meldung vom 12. Februar 2024

Neue Beratungstage der Kontaktstelle Frau und Beruf in Heidenheim und Giengen

20/2024

Die Beratungstage der beim Landratsamt Heidenheim angesiedelten Kontaktstelle Frau und Beruf bieten Frauen in Einzelgesprächen eine individuelle Orientierungsberatung zu allen beruflichen Themen, insbesondere zum Wiedereinstieg nach der Familienphase, zur Aus- und Weiterbildung, zur beruflichen Umorientierung und zur Existenzgründung. Die Beratungsgespräche sind vertraulich und kostenfrei.

mehr erfahren

Meldung vom 09. Februar 2024

Zweiter Landwirte-Stammtisch am 19. Februar 2024 zum Thema Drohnen

Zum zweitem Landwirte-Stammtisch 2024 laden der Fachbereich Landwirtschaft und die Bio-Musterregion Heidenheim plus alle interessierten Landwirtinnen und Landwirte – konventionell und bio – am 19. Februar 2024 um 20 Uhr in die Gaststätte an der Charlottenhöhle in Giengen-Hürben (Lonetalstraße 60) ein.

mehr erfahren

Meldung vom 09. Februar 2024

Notruftag 2024 am 11. Februar

19/2024

Über die kostenfreie Telefonnummer 112 erhalten Hilfesuchende in allen Ländern der Europäischen Union Schutz und Hilfe von Feuerwehr und Rettungsdiensten. Um diese Nummer bekannter zu machen, findet am 11. Februar 2024 der europaweite Notruftag statt. „Wir wollen die Menschen darüber informieren, dass der Notruf 112 nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa für schnelle, zuverlässige Hilfe steht“, erklärt Dr. Frank Knödler, der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg. „Niemand muss sich einen Fragenkatalog oder Merksätze einprägen, um einen hilfreichen Notruf am Telefon absetzen zu können. Die Disponenten am anderen Ende der Leitung fragen alles ab, was sie wissen müssen. Da lautet die ganz einfache Devise: Dran bleiben! Außerdem erhält man bei Bedarf auch hilfreiche Anweisungen, was man selbst in diesem Moment tun kann.“ Sein Fazit: „Ein Notruf kann Leben retten – und das in ganz Europa unter der einheitlichen Nummer 112!“

mehr erfahren
6 Projkektbeteiligte sitzen an einem großen Tisch und sprechen über ein Bahnprojekt.
Stadtarchiv Ulm /Nadja Wollinsky: Landrat Peter Polta (l.) spricht im Rahmen der Pressekonferenz zur zweiten Lenkungskreissitzung Brenzbahn/Regio S-Bahn Donau-Iller. 

Meldung vom 08. Februar 2024

Lenkungskreis Regio S-Bahn Donau-Iller stellt Weichen für den Ausbau

Bei der Regio S-Bahn Donau-Iller geht es mit Siebenmeilenstiefeln voran: In den nächsten Jahren sollen neue Haltestellen, Ausbauabschnitte und die Elektrifizierung verschiedener Strecken kommen. Jetzt geht es für alle Partner an die weitere planerische Umsetzung.

mehr erfahren